Martinsfeier an der Grundschule

Am 12. November gedachte die Schulfamilie wie jedes Jahr des Heiligen Martin, der mit dem Bettler seinen Umhang teilte. Jedes Kind kennt die Geschichte schon aus Kleinkinderzeiten. Dieses Jahr dachte sich die Grundschule deshalb etwas Besonderes aus. Wir wollten alle helfen; teilen mit Kindern in Not, die es nicht so gut haben. Deshalb brachte an diesem Tag jedes Kind ein besonderes Kleidungsstück mit in die Schule. Alle diese Teile wurden verpackt und nach Norddeutschland verschickt. Dort werden alle Kleidungsstücke schön hergerichtet und mit Preisschildern versehen, um dann in einem Second-Hand-Laden verkauft zu werden.

Mit den Verkaufserlösen unterstützen die “aktion hoffnung” und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ Kinder in Lima in Peru. Aufgrund einer Behinderung haben sie kaum eine Chance, eine schulische Förderung oder gar eine Ausbildung zu erhalten.

Alle Kinder der Grundschule, aber auch die Vorschulkinder aus dem Kindergarten hörten interessiert den Ausführunggen der 4.Klasse zu. Gemeinsam wurden noch Martinslieder gesungen und die beliebte Geschichte vom Soldaten Martin

und  dem Bettler in Bildern betrachtet.