Sicherheit auch in der Freizeit

Sicherheit auch in der Freizeit

Jedes Jahr verunglücken auf Deutschlands Straßen 30.000 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr. Oft nur deshalb, weil sie nicht oder zu spät gesehen werden. Darum werden auch in diesem Jahr wieder Sicherheitswesten vom ADAC und der Deutschen Post an die Erstklässler der Grundschulen verteilt. Reflektoren der Westen lassen die Kinder schon von weitem leuchten und tragen dadurch zur Sicherheit bei. Ein besonderes Anliegen des ADAC und seiner Partner ist es, die ABC- Schützen zu ermuntern, die Westen zu ihrem eigenen Schutz auch in der Freizeit beim Spielen, Spazierengehen und auf dem Rad zu tragen.

In der Grundschule Aicha wurden sie jetzt von Robert Hörtreiter vom Automobilclub Aicha e.V. im ADAC an die Rektorin Caroline Kotz sowie an die Klassenlehrerin Yvonne Feichtinger überreicht.